Governance

DEGIRO wurde am 3. Juni 2009 in Amsterdam gegründet. Am 7. Mai 2021 fusionierte die DeGiro B.V. mit ihrer Schwestergesellschaft, der flatexDEGIRO Bank AG. Lernen Sie die rechtliche Struktur und die Regulatoren von DEGIRO kennen und treffen Sie gleichzeitig unsere Niederlassungsleitung, den Vorstand der flatexDEGIRO Bank AG und die Mitglieder des Aufsichtsrats der flatexDEGIRO Bank AG.

Aufsicht von DEGIRO

DEGIRO wurde als DeGiro B.V. gegründet, eine niederländische Gesellschaft mit beschränkter Haftung (besloten vennootschap, auf Niederländisch). Am 7. Mai 2021 fusionierte die DeGiro B.V. mit ihrer Schwestergesellschaft, der flatexDEGIRO Bank AG. Nach der Verschmelzung wird das Geschäft von DEGIRO durch die flatexDEGIRO Bank AG über ihre niederländische Niederlassung - flatexDEGIRO Bank Dutch Branch - fortgeführt.

Mehr Informationen finden Sie hier .

Interne Aufsicht

Um eine umfassende Übersicht über die Aktivitäten von DEGIRO zu gewährleisten, haben wir eine dreistufige Governance-Struktur implementiert.

In erster Linie hat die flatexDEGIRO Bank Dutch Branch ein eigenes Branch Management. Das Branch Management besteht aus vier Branch Managern und ist für das Tagesgeschäft von DEGIRO verantwortlich. Innerhalb des Branch Management Teams gibt es eine klare Aufgabenteilung, wobei jeder der Branch Manager seine eigenen Schwerpunkte hat.

Die Niederlassungsleitung von DEGIRO berichtet an den Vorstand unserer deutschen Zentrale, der flatexDEGIRO Bank AG. Der Vorstand der Bank ist für das Tagesgeschäft und die langfristige Strategieentwicklung des Gesamtunternehmens verantwortlich. Bei der Festlegung der Strategie von DEGIRO arbeitet der Vorstand der Bank eng mit der Niederlassungsleitung zusammen.

Schliesslich wird der Vorstand der Bank durch den Aufsichtsrat der Bank überwacht. Der Aufsichtsrat hat die Aufgabe, den Vorstand zu beaufsichtigen und zu beraten.

Wir sind der Meinung, dass diese Governance-Struktur am besten geeignet ist, um korrekte Überprüfungen und Abstimmungen innerhalb der DEGIRO und dem Rest des Unternehmens zu gewährleisten.

Externe Aufsicht

Als deutsche regulierte Bank wird die flatexDEGIRO Bank AG als Ganzes primär von der deutschen Finanzaufsicht, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin"), beaufsichtigt. Die Bafin ist das deutsche Pendant zur niederländischen Behörde für die Finanzmärkte (Autoriteit Financiele Markten, "AFM"). Darüber hinaus unterliegt die flatexDEGIRO Bank AG der indirekten Aufsicht durch die Europäische Zentralbank.

In den Niederlanden ist die niederländische Zentralbank (De Nederlandsche Bank, "DNB") mit der Integritätsaufsicht über die flatexDEGIRO Bank Dutch Branch beauftragt und wir unterliegen der Verhaltensaufsicht durch die AFM.

Unsere Registrierung im öffentlichen Register der DNB können Sie hiereinsehen.

Branch Management

Muhamad Said Chahrour

Muhamad Said Chahrour

Geschäftsführer von DEGIRO

Neben seiner Tätigkeit als CEO von DEGIRO ist Muhammad auch CFO der flatexDEGIRO AG Gruppe.

Bevor er 2015 zu flatexDEGIRO kam, war Muhamad Said Chahrour CFO bei Lamudi, einem der Kernunternehmen von Rocket Internet SE, und in erster Linie für die Finanzierung und die Investor Relations der globalen Einheiten mit mehr als 500 Mitarbeitern verantwortlich.

Zuvor war er im Bereich M&A und Transaction Services bei UBS und PwC tätig, wo er mehrere Transaktionen mit einem Gesamttransaktionsvolumen von mehr als 2 Milliarden Euro leitete.

Stefan Armbruster

Stefan Armbruster

Branch Manager

Innerhalb der Niederlassungsleitung ist Stefan für den Bereich Operations verantwortlich.

Bevor er zu DEGIRO kam, war Stefan als Geschäftsführer und Co-Head B2C bei der flatexDEGIRO Bank AG tätig, wo er sich auf die kommerzielle Entwicklung von Produktpartnerschaften, Produktangeboten und den Client Service Desk konzentrierte.

Vor seinem Eintritt in die flatexDEGIRO Gruppe war er unter anderem Vorstandsmitglied der Bank Vontobel Europe AG, Global Co-Head Retail Structured Products bei der Deutsche Bank AG und Director Structured Products bei der ABN AMRO Bank AG.

Stephan Simmang

Stephan Simmang

Branch Manager

Stephan ist der Leiter der IT bei DEGIRO und fungiert als flatexDEGIRO Group-CTO.

Stephan arbeitete fast 20 Jahre bei Goldman Sachs (zuletzt als Executive Director Banking Divisional Systems), bevor er 2016 zur flatexDEGIRO Gruppe kam.

Frans Kuijlaars

Frans Kuijlaars

Branch Manager

Als Branch Manager konzentriert sich Frans auf den Kundenservice.

Frans trat der flatexDEGIRO Gruppe als Country Manager für die Niederlande bei der flatexDEGIRO Bank AG bei. Im Laufe seiner Karriere sammelte Frans bedeutende Erfahrungen als Banker, spezialisiert auf strukturierte Produktlösungen und Retail Banking. Er hatte verschiedene Positionen unter anderem bei ABN AMRO, RBS und BNP Paribas inne.

flatexDEGIRO Bankvorstand

Frank Niehage

Vorstandsvorsitzender der flatexDEGIRO Bank AG

Neben seiner Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender der flatexDEGIRO Bank AG ist Frank auch CEO der flatexDEGIRO Gruppe.

Frank Niehage verfügt über umfangreiche Erfahrungen in allen Segmenten des Privat- und Firmenkundengeschäfts. Bis zu seinem Wechsel zu flatexDEGIRO im August 2014 arbeitete er als Managing Director bei Goldman Sachs. In früheren Positionen war er massgeblich am Wachstum der Bank Sarasin AG als CEO in Deutschland beteiligt.

Zuvor war Frank in verschiedenen leitenden Positionen bei der Commerzbank, Credit Suisse, UBS und der internationalen Anwaltskanzlei Beiten Burkhardt tätig, sowohl in Deutschland als auch international, insbesondere in Asien.

Frank Niehage ist zugelassener Rechtsanwalt in Deutschland und hat seinen Master of Laws mit Schwerpunkt internationale Wirtschaft am University of Houston Law Center erworben.

Jörn Engelmann

CRO der flatexDEGIRO Bank AG

Jörn verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Risiko und Bankwesen. Er trat 2019 der flatexDEGIRO Bank als CRO und Mitglied des Vorstands bei.

Vor seinem Eintritt in die flatexDEGIRO Bank war er CRO der Kommunalkredit Austria AG und davor über 11 Jahre lang Leiter des Kreditrisikomanagements bei Berenberg.

Steffen A. Jentsch

CIO der flatexDEGIRO Bank AG

Steffen hat umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Beratung und IT.

Zuvor war er u. a. Mitglied der Geschäftsführung der Fiducia & GAD IT, bevor er 2017 zur flatexDEGIRO Gruppe kam.

Benon Z. Janos

CFO der flatexDEGIRO Bank AG

Benon ist seit 2016 in der flatexDEGIRO Gruppe tätig und fungiert derzeit als CFO der flatexDEGIRO Bank AG.

Zuvor war Benon unter anderem als Aufsichtsratsmitglied der auf festverzinsliche Anlagen fokussierten Boutique nord IX und als Managing Director in der Wertpapierabteilung von Goldman Sachs tätig.

Benon hat einen Doktortitel in Materialwissenschaft und Technik vom Massachusetts Institute of Technology.

Muhamad Said Chahrour

Geschäftsführer von DEGIRO

Siehe oben.

flatexDEGIRO Bank Aufsichtsrat

Martin Korbmacher

Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bank

Nach Abschluss seines Studiums der Mathematik, Physik und Informatik begann Martin Korbmacher seine Karriere 1991 bei JP Morgan, wo er als Head of Trading tätig war, bevor er 1997 als Global Head of Fixed Income Trading zu Dresdner Kleinwort wechselte, wo er im Jahr 2000 die Verantwortung als Global Head of Equites übernahm.

Im Jahr 2005 übernahm Martin Korbmacher die Leitung der Investment Banking Division der Credit Suisse für Deutschland und Österreich und war massgeblich am erfolgreichen Ausbau der Aktivitäten beteiligt.

Im Jahr 2011 gründete er Event Horizon Capital & Advisory und hat mehrere Unternehmen in den Bereichen Unternehmensfinanzierung und Innovation beraten. Seit 2014 ist Martin Korbmacher Vorsitzender des Aufsichtsrats der flatexDEGIRO AG und seit 2017 auch der flatexDEGIRO Bank AG.

Hans Peter Peters

Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bank

Hans Peter Peters ist seit 2018 Mitglied des Aufsichtsrats. Er begann seine Karriere bei der Citibank, wo er 13 Jahre lang in deren Niederlassungen in New York, Toronto, Paris, Stuttgart und Santiago de Chile tätig war.

Später wurde er zum Mitglied des Vorstands der WestLB und zum Vorstandsvorsitzenden der WestLB (Europe) AG in Düsseldorf ernannt. Nach Ernennungen zum Finanzvorstand der VIAG AG und zum Vorstandsvorsitzenden der Morgan Stanley Bank AG gründete Hans Peter im Jahr 1999 die Peters Associates AG.

Stefan Müller

Mitglied des Aufsichtsrats der Bank

Stefan Müller begann seine Bankkarriere 1985 bei der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank (heute: HVB, Tochtergesellschaft der UniCredit) und durchlief verschiedene Funktionen, unter anderem im Wertpapier- und Privatkundengeschäft. Im Jahr 2002 wechselte er zur damaligen flatex Holding AG und war dort bis 2014 Mitglied des Vorstands.

Heute ist er Generalbevollmächtigter der Börsenmedien AG, einem der führenden Finanzmedienunternehmen in Deutschland. Stefan ist stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der flatexDEGIRO AG und Mitglied des Aufsichtsrats der flatexDEGIRO Bank AG.

Unsere Geschichte

Im Jahr 2013 startete DEGIRO seine Online-Brokerage-Dienste in den Niederlanden. Seitdem hat DEGIRO in 18 europäischen Ländern expandiert, sodass Privatanleger von einer wettbewerbsintensiven Provisionsstruktur profitieren können. Infolgedessen hat sich DEGIRO schnell zu einem der grössten Broker in Europa entwickelt.

Depotkonto eröffnen
2021

Anhaltendes Wachstum

2021 war ein aufregendes Jahr. Neben dem beispiellosen Wachstum unseres Kundenstamms haben wir unsere Plattform und unser Angebot erheblich erweitert. Wir haben eine grosse Menge an Finanzdaten wie ESG-Ratings und Analystenansichten hinzugefügt, mit der Einführung von flatexDEGIRO Cash-Konten begonnen, einer neuen Lösung für das Halten von nicht angelegtem Geld, und unsere Liste an provisionsfreien ETFs erweitert. Nicht zu vergessen ist, dass die Fusion mit flatex abgeschlossen ist und wir den Handel an der Tradegate Exchange eingeführt haben.

2020

Das nächste Kapitel

Im Jahr 2020 haben wir uns mit der flatex AG zusammengetan und sind zu einem der grössten Broker in Europa geworden. Wir wurden auch in den SDAX aufgenommen, was flatexDEGIRO zu einem der 160 grössten börsennotierten Unternehmen in Deutschland macht. Insgesamt betreuen wir jetzt mehr als 1.000.000 Anleger.

2019

Eine neue Handelsplattform

Im Jahr 2019 startete DEGIRO seine neue Handelsplattform, die auf Kundenfeedback und angepasster Technologie basiert. Dank dieser Kunden hat DEGIRO auch in diesem Jahr mehrere internationale Auszeichnungen erhalten. Darüber hinaus profitieren mittlerweile mehr als 1 Million Kunden von den Dienstleistungen von DEGIRO.

2018

Mehr als 350.000 Kunden und 40 Auszeichnungen

Im Jahr 2018 übertraf DEGIRO 350.000 Kunden. Dank dieser Kunden hat DEGIRO international über 40 Broker Awards gewonnen, darunter den Best Broker und den Best Mobile App Award der Financial Times & Investors Chronicle.

2017

Mehr als 200.000 Kunden

Im Jahr 2017 hat DEGIRO mehr als 200.000 Kunden und wurde einer der fünf grössten Broker in Europa, basierend auf Transaktionen pro Jahr. DEGIRO gewann weiterhin zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Best Broker in Deutschland aus dem Handelsblatt Broker Comparison.

2016

Grösster Broker in den Niederlanden

Im Jahr 2016 wurde DEGIRO der grösste Online-Broker in den Niederlanden, gemessen an den Transaktionen pro Jahr. Darüber hinaus wurde die Schweiz in die DEGIRO-Familie aufgenommen und ist damit das 18. Land, das vom Handel mit niedrigen Transaktionsgebühren profitiert.

Switzerland
2015

DEGIRO expandiert nach Nordeuropa und Italien

2015 brachte die weitere Expansion in Nordeuropa und Italien mit sich und gewann zahlreiche internationale Auszeichnungen, darunter den renommierten „Golden Bull Award“ in den Niederlanden.

Sweden Denmark Italy Norway Finland United%20Kingdom Ireland
2014

Expansion in 9 Länder

2014 begann DEGIRO mit der Expansion und bot Dienstleistungen in 9 europäischen Ländern an. DEGIRO stärkte auch seinen niederländischen Markt mit dem Gewinn der Auszeichnung „Best Broker“.

France Czech Austria Germany Spain Poland Hungary Greece Portugal
2013

Start von DEGIRO

Im Jahr 2013 führte DEGIRO niederländische Privatkunden in die Möglichkeit ein, mit institutionellen Gebühren zu investieren. Den globalen Handel zugänglich und erschwinglich machen.

Netherlands

Unsere Reise hat gerade erst begonnen

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wohin wir gehen? Erfahren Sie mehr darüber, wer wir sind und woran wir glauben.

Mehr lesenread more

Note: Investieren beinhaltet Risiken. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen Ihnen nur in Finanzinstrumente zu investieren, die zu Ihrem Wissen und zu Ihrer Erfahrung passen.

Note:
Investieren beinhaltet Risiken. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen Ihnen nur in Finanzinstrumente zu investieren, die zu Ihrem Wissen und zu Ihrer Erfahrung passen.

Logo

Bedingungen für die CHF 50 Transaktionsgebühren-Aktion

Wenn Sie Ihr DEGIRO- Anlagekonto zwischen dem 20. Juli und dem 1. Oktober 2021 aktivieren, erstattet DEGIRO Ihnen die Transaktionsgebühren bis zu CHF 50. Für dieses Angebot gelten die folgenden Bedingungen.

  • Das Angebot ist bis zum 1. Oktober 2021 gültig.
  • Während des Angebotszeitraums erhalten Neukunden/-innen, die ein Depot aktiviert haben, eine Rückerstattung der Transaktionsgebühren von bis zu CHF 50
  • Die ersten Transaktionsgebühren bis zu CHF 50 innerhalb des Zeitraums bis zum 1. November werden zurückerstattet.
  • Die von Ihnen ausgegebenen Transaktionsgebühren (bis zu maximal CHF 50) werden Anfang November auf Ihr DEGIRO-Depot zurückerstattet.
  • Dieses Angebot ist nur für Neukunden/-innen mit einem Schweizer DEGIRO-Depot gültig.
  • Um dieses Angebot in Anspruch nehmen zu können, muss der/die Neukunde/-in eine erste Einzahlung tätigen, um das Bankkonto zu validieren und das DEGIRO-Depot zu aktivieren.
  • Neukunden/-innen, die ihre Registrierung vor dem Angebotszeitraum begonnen haben, aber ihr DEGIRO-Depot während des Angebotszeitraums aktivieren, sind ebenfalls für dieses Angebot qualifiziert.
  • Ist bereits ein bestehendes Depot mit der Adresse des Neukunden verknüpft, ist die Teilnahme ausgeschlossen.
  • Jede(r) Neukunde/-in kann die CHF 50 Transaktionsgutschrift nur einmal in Anspruch nehmen.

Annahme der Angebotsbedingungen

Mit der Teilnahme an dem Angebot akzeptiert der/die Kunde/-in automatisch die Angebotsbedingungen und Konditionen. DEGIRO ist berechtigt, die Aktion vorzeitig beenden oder die Aktionsbedingungen ändern. Etwaige Änderungen würden von DEGIRO über die Website kommuniziert werden.

Teilnahme

Die Teilnahme an der Aktion steht allen Kunden/-innen offen, die vor dem 1. Oktober 2021 ein Konto bei DEGIRO aktiviert haben.

icon_close