Boeing Aktie kaufen

Hier sehen Sie den Kurs von Boeing. Erfahren Sie mehr über diese Aktien oder beginnen Sie direkt mit dem Anlegen.

Boeing Kurs

Depotkonto eröffnen

 (
Datum
Zeit

Eröffnen Sie ein kostenloses Depotkonto und erhalten Sie Echtzeitkurse und Neuigkeiten rund um den Aktienmarkt.

Kostenrechner

Transaktionskosten

0,00

Bearbeitungsgebühr pro Transaktion

0,00

Konnektivitätskosten

0,00

Währungskosten

0,00

DEGIRO-Kosten

0,00

Schätzung Bid-Ask-Spread

0,001

Gesamtkosten

0,00

1. Die Bid-Ask-Spread-Kosten entstehen aus dem Unterschied zwischen dem Verkaufs- und Einkaufspreis eines Produkts. Um diese Kosten zu schätzen, haben wir innerhalb verschiedener Produkttypen auf Basis bestimmter Kriterien eine Auswahl getroffen. Durch diese Auswahl und das Festlegen des Spreads zu verschiedenen Zeitpunkten haben wir einen Mittelwert ermittelt. Dies sind implizite Kosten, die nicht von DEGIRO stammen und auch nicht als Kosten in Ihrem Konto angezeigt werden.

Um eine Übersicht über alle Anlagemöglichkeiten und deren Preise zu erhalten, schauen Sie sich unsere Preise an.

+/- +/-%
YTD

1D

1W

1M

3M

6M

1Y

3Y

5Y

Name Zuletzt Differenz Valuta

Geschichte von Boeing

Boeing wurde am 15. Juli 1916 von William Boeing in Seattle, Washington, unter dem Namen «Pacific Aero Products Co» gegründet. Einen Monat zuvor fand der erste Testflug des Boeing Model 1 statt. Boeing baute dieses Wasserflugzeug zusammen mit George Conrad Westervelt, einem Ingenieur der amerikanischen Marine, in seinem Bootshaus am Lake Union in Seattle. Im Jahr 1917 änderte das Unternehmen seinen Namen in «Boeing Airplane Company». In den 1920er und 1930er Jahren baute Boeing neben Flugzeugen für die Postzustellung vor allem Bomber und Jagdflugzeuge für die amerikanische Luftwaffe und Marine.

Am 8. Februar 1933 absolvierte die Boeing 247 ihren ersten Testflug. Dieses Flugzeug gilt als das erste moderne Passagierflugzeug der Welt. Das Modell hatte zwei Motoren, ein einziehbares Fahrwerk und war ganz aus Metall gefertigt. Es war nicht das letzte Mal, dass Boeing ein revolutionäres Flugzeug entwickelt hat.

Nach Testflügen wurde der «Jumbojet» Boeing 747 am 21. Januar 1970 zum ersten Mal offiziell auf einem kommerziellen Flug von New York nach London eingesetzt. Mit ihren vier Triebwerken hatte die 747 eine viel grössere Reichweite als ihre Konkurrenten und konnte mehr als doppelt so viele Passagiere befördern. Dank der grösseren Zahl von Passagieren sanken die Preise für Flugtickets, so dass das Fliegen für eine grössere Gruppe von Menschen erschwinglich wurde. Damit war Boeing die Basis für den weltweiten Massentourismus.

Mit ihren vier Triebwerken, zwei Etagen und zwei Gängen galt die 747 als Pionier und wurde zum neuen Standard in der kommerziellen Luftfahrt. Das Flugzeug wurde ein grosser Erfolg: Seit 1970 hat Boeing mehr als 1.500 Exemplare verkauft und damit einen geschätzten Umsatz von über $ 100 Mrd. erzielt. Ende 2022 wird das Unternehmen die Produktion der 747 einstellen. Immer mehr Fluggesellschaften bevorzugen kleinere, zweistrahlige Flugzeuge, die wesentlich wirtschaftlicher sind als die Jumbojets. Denken Sie an den Airbus A350 und die Boeing 787 Dreamliner. Auch der europäische Konkurrent Airbus hat nach enttäuschenden Verkaufszahlen beschlossen, die Produktion seines vierstrahligen A380, des grössten Passagierflugzeugs der Welt, einzustellen.

Flugzeugabstürze mit der Boeing 737 MAX

In den letzten Jahren hat der Ruf von Boeing stark gelitten. Nach zwei Flugzeugabstürzen in den Jahren 2018 und 2019 in Indonesien und Äthiopien, bei denen zusammen 346 Menschen ums Leben kamen, haben viele Fluggesellschaften beschlossen, die Boeing 737 MAX vorerst am Boden zu lassen. Die Luftfahrtbehörden verhängten weltweit eine Flugverbotszone über das Flugzeug.

Die Ursache für die Abstürze war unter anderem die Software von Boeing, die den Bug des Flugzeugs nach unten drückte. Inzwischen hat Boeing die Probleme gelöst und die Max darf in immer mehr Ländern fliegen. Allerdings hat das Unternehmen auch mit technischen Problemen bei seinen 787 Dreamlinern und den neuesten 777x-Flugzeugen zu kämpfen. Die Entwicklung der 777x hat sich um viele Jahre verzögert und wird voraussichtlich nicht vor Mitte oder Ende 2023 auf den Markt kommen.

Der Börsengang von Boeing

Am 2. Januar 1962 wurde Boeing an der New Yorker Börse (NYSE) unter dem Ticker BA notiert. An diesem Tag lag der Aktienkurs bei $ 0.8230. Trotz grosser Kursschwankungen hat sich die Boeing-Aktie für die ersten Aktionäre als gute Investition erwiesen. In den letzten Jahren hat Boeing aufgrund der Corona-Krise und technischer Probleme mit einer Reihe von Flugzeugen an der Börse weniger gut abgeschnitten. Im Zeitraum 2015–2020 verzeichnete die Aktie dennoch eine Gesamtrendite von 65,17 %.

Unternehmensstrategie und Zukunft

Nach einer turbulenten Zeit will Boeing wieder in ruhigeres Fahrwasser kommen. Dafür ist es wichtig, dass die modifizierte 737 MAX wieder fliegen darf. In den Vereinigten Staaten, Europa und vielen anderen wichtigen Märkten ist dies bereits der Fall, in China jedoch noch nicht.

Darüber hinaus ist Boeing bestrebt, das beschädigte Vertrauen zwischen dem Flugzeughersteller und den amerikanischen Luftfahrtbehörden wiederherzustellen. Inzwischen hat das Unternehmen auch mit der Corona-Krise zu kämpfen, die zu einem Rückgang des Flugverkehrs und weniger Flugzeugbestellungen von Fluggesellschaften geführt hat. Um diese schwierige Zeit zu überstehen, hat das Unternehmen Tausende von Arbeitsplätzen abgebaut. Dennoch ist Boeing optimistisch, dass sich sowohl Geschäfts- als auch Urlaubsflüge in den kommenden Jahren schnell erholen werden.

Dividende von Boeing

Boeing hat die Dividendenausschüttung aufgrund der Corona-Pandemie und der Probleme mit der 737 MAX eingestellt. Die letzte Dividendenzahlung erfolgte im März 2020 und betrug $ 2.055 pro Aktie. Auf der Aktionärsversammlung 2020 warnte der Vorstandsvorsitzende Dave Calhoun, dass es noch drei bis fünf Jahre dauern könnte, bis die Dividendenzahlung wieder aufgenommen wird. Vorrangig geht es um die Rückzahlung der Schulden, die während der Krise stark angestiegen sind.

So können Sie Boeing-Aktien kaufen

Möchten Sie in Boeing anlegen? Trägt das Anlegen in Boeing-Aktien zu einer Diversifizierung Ihres Portfolios bei? Bei DEGIRO können Sie amerikanische Aktien zu unglaublich niedrigen Gebühren handeln.

Schauen Sie sich unsere Preise an, um mehr Informationen zu erhalten.

Warum bei DEGIRO in Boeing anlegen?

Wir machen es einfach für Sie mit unserer nutzerfreundlichen Plattform und den beispiellos niedrigen Gebühren. Haben Sie noch kein Depotkonto bei DEGIRO? Dann öffnen Sie kostenlos ein Konto.

Ein Depotkonto eröffnen

Die Informationen in diesem Artikel sind keine Anlageberatung und soll nicht dazu dienen, bestimmte Anlagen zu empfehlen. Bitte beachten Sie, dass sich die Tatsachen seit dem Schreiben des Artikels verändert haben können. Geld anlegen birgt Verlustrisiken. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen, nur in Finanzprodukte zu investieren, die zu Ihrem Kenntnisstand und Ihrer Erfahrung passen.

Quellen: Boeing, Bloomberg

 (
Datum
Zeit

Eröffnen Sie ein kostenloses Depotkonto und erhalten Sie Echtzeitkurse und Neuigkeiten rund um den Aktienmarkt.

Performance

Periode +/- +/-%
1W
1M
6M
YTD
1Y
5Y

Kostenrechner

Transaktionskosten

0,00

Bearbeitungsgebühr pro Transaktion

0,00

Konnektivitätskosten

0,00

Währungskosten

0,00

DEGIRO-Kosten

0,00

Schätzung Bid-Ask-Spread

0,001

Gesamtkosten

0,00

1. Die Bid-Ask-Spread-Kosten entstehen aus dem Unterschied zwischen dem Verkaufs- und Einkaufspreis eines Produkts. Um diese Kosten zu schätzen, haben wir innerhalb verschiedener Produkttypen auf Basis bestimmter Kriterien eine Auswahl getroffen. Durch diese Auswahl und das Festlegen des Spreads zu verschiedenen Zeitpunkten haben wir einen Mittelwert ermittelt. Dies sind implizite Kosten, die nicht von DEGIRO stammen und auch nicht als Kosten in Ihrem Konto angezeigt werden.

Um eine Übersicht über alle Anlagemöglichkeiten und deren Preise zu erhalten, schauen Sie sich unsere Preise an.

Aktien aus demselben Sektor

Name Zuletzt Valuta Differenz
backtotop

Beginnen Sie hier mit dem Anlegen

Eröffnen Sie ein kostenloses Depotkonto und schliessen Sie sich mehr als 2 Millionen Anlegern auf unserer nutzerfreundlichen Plattform an.

Jetzt loslegen

Notiz:
Anlegen birgt Verlustrisiken. Sie können (einen Teil) Ihrer(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen, nur in Finanzinstrumente anzulegen, die zu Ihrem Kenntnisstand und Ihrer Erfahrung passen.

Wir möchten es Menschen ermöglichen, die besten Anleger zu werden, die sie sein können. Auf unserer nutzerfreundlichen Plattform bieten wir eine Vielzahl an Möglichkeiten und machen das Anlegen für alle zugänglich: sowohl für Anfänger als auch Experten. Sie erhalten Zugang zu einer grossen Produktauswahl an mehr als 50 Handelsplätzen, sodass Sie die Freiheit haben, so anzulegen, wie Sie möchten. Ausserdem erhalten Sie ein grossartiges Preis-Leistungsverhältnis ohne Kompromisse bei der Qualität, Sicherheit oder Palette an Finanzprodukten zu machen: Wir bieten unglaublich niedrige Gebühren. Ihre Bedürfnisse zu priorisieren hat uns geholfen, einer der führenden Onlinebroker in Europa zu werden. Unsere 2+ Millionen Kunden und 80+ internationale Auszeichnungen sind ein Beweis für unseren Erfolg.