Überblick über Industrieaktien und Möglichkeiten, in sie zu investieren.

Investitionen in Industrieaktien

Der Industriesektor bietet aufgrund seiner relativen Stabilität und seines Potenzials für langfristiges Wachstum einzigartige Chancen für Investoren. Da die Weltwirtschaft weiter wächst und der technologische Fortschritt Innovationen vorantreibt, bleibt die Nachfrage nach Industrieprodukten konstant.

Was sind Industrieaktien?

Einfach ausgedrückt sind Industrieaktien Aktien von Unternehmen, die in der Herstellung, Produktion und im Vertrieb von Waren und Dienstleistungen tätig sind. Sie konzentrieren sich auf eine breite Palette von Aktivitäten, wie z.B. die Herstellung von Maschinen, Luft- und Raumfahrt, Baumaterialien, Transportdienstleistungen und mehr. Sie bilden das Rückgrat der Wirtschaft, indem sie Produkte und Dienstleistungen herstellen, die für das tägliche Leben unerlässlich sind. Daher sind sie im Vergleich zu anderen Sektoren weniger anfällig für wirtschaftliche Abschwünge.

Industrieaktien profitieren oft von technologischen Fortschritten und Innovationen. Unternehmen, die sich erfolgreich an neue Technologien anpassen, können erhebliches Wachstum und Rentabilität verzeichnen. Mit dem Aufschwung der erneuerbaren Energien sind zum Beispiel die Aktienkurse von Unternehmen, die Solarpanele oder Windturbinen herstellen, gestiegen.

Arten von Industrieaktien

  1. Investitionsgüter: diese Unternehmen sind auf die Herstellung von Maschinen, Anlagen oder Werkzeugen spezialisiert, die in Fertigungsprozessen eingesetzt werden. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Unterstützung anderer Industrien, indem sie wichtige Infrastrukturen wie Industriemaschinen, Robotertechnik oder industrielle Automatisierungssysteme bereitstellen.
  2. Transport und Logistik: dieser Sektor umfasst Unternehmen, die sich mit dem Transport von Waren und dem Management von Lieferketten befassen. Diese Unternehmen sorgen dafür, dass Produkte effizient und effektiv von einem Ort zum anderen transportiert werden. Sie können Schifffahrtsnetze und Logistikdienste betreiben oder sogar eigene LKW- oder Flugzeugflotten besitzen.
  3. Luft- und Raumfahrt und Verteidigung: die Unternehmen in diesem Sektor konzentrieren sich auf die Entwicklung, die Herstellung und den Verkauf von Flugzeugen und verteidigungsbezogenen Produkten. Sie bedienen sowohl die kommerzielle Luftfahrt als auch den militärischen Bedarf. Diese Branche ist bekannt für ihre technologischen Fortschritte und die hohen Eintrittsbarrieren aufgrund strenger Vorschriften.
  4. Baumaschinen und Baubedarf: unternehmen in dieser Kategorie bieten Werkzeuge, Materialien und Ausrüstungen an, die für Bauzwecke verwendet werden. Dazu gehört alles von schweren Maschinen wie Baggern und Planierraupen bis hin zu Baumaterialien wie Zement, Stahl oder Bauholz.

Investitionen in Industrieaktien können ein Engagement in Sektoren bieten, die für das Wirtschaftswachstum und die Entwicklung wichtig sind. Wie bei jeder Investitionsentscheidung ist es jedoch wichtig, gründlich zu recherchieren und deine Risikobereitschaft zu berücksichtigen, bevor du eine Investition tätigst.

Beispiele für Industrieaktien

Um Industrieaktien besser verstehen zu können, ist es hilfreich zu wissen, welche Unternehmen in diesem Sektor tätig sind:

  1. General Electric Company (GE): GE ist ein Mischkonzern, dessen Geschichte über ein Jahrhundert zurückreicht und der in verschiedenen Sektoren tätig ist, darunter Luftfahrt, Gesundheitswesen und erneuerbare Energien. GE ist für seine innovativen Produkte und seine globale Reichweite bekannt und hat ein vielfältiges Portfolio, das für Investoren interessant sein könnte.
  2. Honeywell International Inc. (HON): Honeywell ist ein multinationaler Mischkonzern, der sich auf Luft- und Raumfahrttechnik, Gebäudelösungen und Spezialchemikalien spezialisiert hat. Das Engagement des Unternehmens für technologische Fortschritte hat es zu einem Branchenführer in Bereichen wie Flugzeugtriebwerken, Automatisierungssystemen und Sicherheitsprodukten gemacht.
  3. Caterpillar (CAT): Caterpillar ist ein Synonym für schwere Maschinen, die weltweit im Baugewerbe und im Bergbau eingesetzt werden. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und verkauft Maschinen wie Planierraupen, Bagger und Industriegasturbinen. Da der Ausbau der Infrastruktur weltweit weiterhin eine Priorität ist, könnte Caterpillar eine attraktive Investitionsmöglichkeit sein.
  4. 3M (MMM): 3M ist bekannt für seine Konsumgüter, ist aber auch im Industriesektor tätig, z. B. in den Bereichen Gesundheit, Transport und Elektronik. Der Fokus des Unternehmens auf Forschung und Entwicklung hat zu bahnbrechenden Innovationen in verschiedenen Branchen geführt. Das Unternehmen hat über 60.000 Produkte in seinem Portfolio. Zu den bekanntesten gehören Post-its-Zettel, Command-Klebestreifen, Nexcare-Pflaster und Scotch-Klebebänder.

Wie man in Industrieaktien investiert

Wenn du in Industrieaktien investieren willst, hilft es, die Unternehmen, die du in Betracht ziehst, zu analysieren. Hier ist eine Liste von Dingen, die du überprüfen solltest, um eine fundierte Investitionsentscheidung zu treffen:

  • Branchenanalyse: Recherchiere die Industriezweige, die dich interessieren gründlich. Suche nach Branchen mit starken Wachstumsaussichten, stabilen Einnahmeströmen und günstigen Marktbedingungen.
  • Unternehmensfinanzen: Untersuche die finanzielle Gesundheit potenzieller Investitionen. Analysiere Faktoren wie Umsatzwachstum, Rentabilität, Schuldenstand und Cashflow. Ein Unternehmen mit einer soliden Bilanz und konstanten Gewinnen ist in der Regel ein gutes Zeichen.
  • Management-Team: Beurteile das Führungsteam hinter dem Unternehmen. Halte Ausschau nach erfahrenen Führungskräften, die sich in der Branche bewährt haben. Ein fähiges Managementteam kann die Leistung eines Unternehmens stark beeinflussen.
  • Wettbewerbsposition: Beurteile, wie sich das Unternehmen von seinen Mitbewerbern abhebt. Berücksichtige Faktoren wie einzigartige Produktangebote, Marktanteile und Eintrittsbarrieren für neue Anbieter. Ein Unternehmen, das einen Wettbewerbsvorteil hat, wird sich auf lange Sicht eher durchsetzen.
  • Risikomanagement: Verstehe die Risiken, die mit Investitionen in Industrieaktien verbunden sind. Faktoren wie wirtschaftliche Abschwünge, regulatorische Änderungen oder technologische Fortschritte können die Leistung dieser Unternehmen beeinflussen. Wenn du dein Portfolio diversifizierst und dich über Branchentrends informierst, kannst du die Risiken minimieren.

Vor- und Nachteile von Investitionen in Industrieaktien

In unserer materiellen Welt sind Industrieaktien immer gefragt. Aber wie bei jeder Investition gibt es auch bei Industrieaktien Vor- und Nachteile zu beachten:

Vorteile einer Investition in Industrieaktien:

  • Es gibt Potenzial für langfristiges Wachstum aufgrund der steigenden Nachfrage nach industriellen Produkten.
  • Innovation und technologischer Fortschritt können die Unternehmensleistung steigern.
  • Es besteht das Potenzial für Diversifizierungsvorteile, indem du dich in verschiedenen Branchen innerhalb des Sektors engagierst.

Nachteile einer Investition in Industrieaktien:

  • Die Branche kann unbeständig sein, weil sie von Wirtschaftszyklen und globalen Ereignissen beeinflusst wird.
  • Es besteht das Risiko, sowohl inländischer als auch internationaler Konkurrenz.
  • Die Wartung von Geräten und Maschinen kann kapitalintensiv sein.

Die wichtigsten Erkenntnisse

  • Industriewerte gehören zu Sektoren wie Investitionsgüter, Transport und Logistik, Luft- und Raumfahrt und Verteidigung, Baumaschinen und Bauzubehör.
  • Recherchiere die einzelnen Unternehmen des Sektors, bevor du Investitionsentscheidungen triffst.
  • Beachte Vor- und Nachteile von Investitionen in diesem Sektor, um gut informierte Investitionsentscheidungen zu treffen.

Mit DEGIRO anlegen

Wir möchten das Anlegen für alle zugänglich machen, indem wir unsere Finanzdienstleistungen zu unglaublich niedrigen Gebühren anbieten. Auf unserer Gebührenseite gibt es mehr Details dazu.

Zusätzlich zu den niedrigen Gebühren erhältst du Zugang zu einem der grössten Universen von Produkten und Handelsplätzen. Einen Überblick über die von uns angebotenen Produkte und Handelsplätzen findest du auf unserer Börsenseite.

Depotkonto eröffnen

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen weder der Beratung noch der Empfehlung von Anlagen. Bitte beachten Sie, dass sich die Fakten seit der Erstellung des Artikels geändert haben können. Investitionen sind mit Risiken verbunden (z. B. Kursschwankungen, Währungs- oder Liquiditätsrisiko). Sie können Ihr investiertes Geld verlieren. Berücksichtigen Sie Ihre Kenntnisse und Erfahrungen, wenn Sie Anlageentscheidungen treffen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Ergebnisse. Die Märkte sind volatil und können aufgrund wirtschaftlicher, politischer, aufsichtsrechtlicher oder anderer Entwicklungen erheblich schwanken.

Quellen: GE Company, Honeywell International Inc, 3M, Investopedia, Forbes, HBR

Zurück
backtotop

Beginne hier mit dem Anlegen

Eröffne kostenlos ein Depotkonto und schliesse dich mehr als 2,5 Millionen Anlegern auf unserer nutzerfreundlichen Plattform an.

Anmerkung:
Anlegen birgt Verlustrisiken. Du kannst (einen Teil) deine(r) investierte(n) Mittel verlieren. Wir empfehlen, nur in Finanzprodukte anzulegen, die zu deinem Wissensstand und deiner Erfahrung passen. Dies ist keine Anlageberatung.

Anlegen birgt Verlustrisiken.

icon_close

Wir möchten es Menschen ermöglichen, die besten Anleger zu werden, die sie sein können. Auf unserer nutzerfreundlichen Plattform bieten wir eine Vielzahl an Möglichkeiten und machen das Anlegen für alle zugänglich: sowohl für Anfänger als auch Experten. Sie erhalten Zugang zu einer grossen Produktauswahl an mehr als 50 Handelsplätzen, sodass Sie die Freiheit haben, so anzulegen, wie Sie möchten. Ausserdem erhalten Sie ein grossartiges Preis-Leistungsverhältnis ohne Kompromisse bei der Qualität, Sicherheit oder Palette an Finanzprodukten zu machen: Wir bieten unglaublich niedrige Gebühren. Ihre Bedürfnisse zu priorisieren hat uns geholfen, einer der führenden Onlinebroker in Europa zu werden. Unsere 2,5+ Millionen Kunden und 100+ internationale Auszeichnungen sind ein Beweis für unseren Erfolg.

flatexDEGIRO Bank Dutch Branch, eine ausländische Niederlassung der flatexDEGIRO Bank AG | Amstelplein 1, 1096HA Amsterdam | Telefon: +41 435 086 329 | E-Mail: clients@degiro.ch | flatexDEGIRO Bank Dutch Branch ist bei der niederländischen Handelskammer unter der Nummer 82510245 registriert. | Die flatexDEGIRO Bank Dutch Branch, die unter dem Namen DEGIRO tätig ist, ist die niederländische Niederlassung der flatexDEGIRO Bank AG. Die flatexDEGIRO Bank AG wird primär von der deutschen Finanzaufsicht (BaFin) beaufsichtigt. In den Niederlanden ist sie bei der DNB registriert und wird von der AFM und der DNB beaufsichtigt. Die flatexDEGIRO Bank AG ist eine zugelassene deutsche Bank, die von der deutschen Finanzaufsichtsbehörde beaufsichtigt wird und bei der deutschen Handelskammer unter der Nummer HRB 105687 registriert ist.