Das Bild zeigt ein iPhone, auf dem Afterpay geöffnet ist.

Buy Now, Pay Later

Buy Now, Pay Later, auch bekannt als BNPL, ist eine Form der kurzfristigen Finanzierung, die immer beliebter wird. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens CB Insights macht BNPL nur einen kleinen Teil der Gesamtausgaben mit Zahlungskarten aus. Es wird jedoch prognostiziert, dass es weltweit um das 10-15-fache seines derzeitigen Volumens wachsen wird und vermutlich bis 2025 ein jährliches Bruttowarenvolumen von $ 1 Bio. und bis 2028 möglicherweise eine Marktgrösse von $ 20,4 Mrd. erreichen wird. Einem Bericht von FinMasters zufolge werden im Jahr 2022 360 Mio. Menschen den Buy Now, Pay Later-Service nutzen.

Was ist Buy Now, Pay Later (BNPL)?

BNPL-Programme ermöglichen es Verbrauchern, einen Kauf in Raten zu bezahlen. Ein BNPL-Unternehmen zahlt den vollen Betrag an den Einzelhändler und der Verbraucher zahlt ihn dann im Laufe der Zeit an das BNPL-Unternehmen zurück. Beachte, dass nicht alle Verbraucher für dieses Programm in Frage kommen und dass es oft Obergrenzen für den Betrag gibt, den du ausgeben kannst, sodass wirklich teure Einkäufe möglicherweise nicht von BNPL-Programmen erfasst werden.

Im Vergleich zu einer herkömmlichen Kreditkarte, bei der ein Kreditnehmer eine monatliche Mindestzahlung leisten und einen Saldo haben kann, zahlt ein Kreditnehmer bei BNPL den geliehenen Betrag für einen einzigen Kauf in der Regel in vier Raten ab. In vielen Fällen werden keine Zinsen an die BNPL-Anbieter gezahlt, wie es bei einer Kreditkarte der Fall ist. Im Falle eines Zahlungsverzugs berechnet das Unternehmen jedoch Zinsen.

Wie funktioniert Buy Now, Pay Later (BNPL)?

Beim Bezahlen hast du die Möglichkeit, deinen Gesamtkauf aufzuteilen und einen kleineren Betrag sofort zu bezahlen anstatt des gesamten Betrags. Wenn der Kredit genehmigt wird, leistest du eine kleine Anzahlung und zahlst den Rest in mehreren zinsfreien Raten. Natürlich hat jedes BNPL-Programm seine eigenen Bedingungen, aber in der Regel bieten sie kurzfristige Kredite mit festen Raten und ohne Zinsen (wenn alle Raten pünktlich bezahlt werden). Ausserdem kennst du die Zahlungsbeträge im Voraus, und jede Zahlung ist gleich hoch. Wenn dein Gesamteinkauf z. B. CHF 100 beträgt, zahlst du CHF 25 sofort und dann drei weitere Raten von CHF 25, meist über einige Wochen oder Monate hinweg. Die Zahlungen werden automatisch von deiner Debitkarte, deinem Bankkonto oder deiner Kreditkarte abgebucht.

Vor- und Nachteile von Buy Now, Pay Later

Vorteile

  • In der Regel werden keine Zinsen berechnet
  • Schnelles Bezahlen und eine bequeme Möglichkeit, Einkäufe über einen längeren Zeitraum zu bezahlen
  • Die meisten Einzelhändler bieten dieses Programm an
  • Keine Kreditwürdigkeit erforderlich

Nachteile

  • Einige Pläne verlangen Zinsen
  • Verpasste Zahlungen ziehen in der Regel Zinsen und Gebühren nach sich
  • Risiko, dass die Kunden zu viel Geld ausgeben
  • Zahlungen können schwer zu verfolgen sein
  • Kunden nehmen praktisch einen Kredit beim BNPL-Anbieter auf - verspätete oder ausbleibende Zahlungen werden beim zuständigen öffentlichen Schuldenregister registriert und führen zu einer schlechten Bonitätsbewertung
  • Prämien oder Cashback für Einkäufe können verpasst werden

Wie verdienen Buy Now, Pay Later-Unternehmen Geld?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie ein BNPL-Unternehmen Geld verdient. Viele Unternehmen in der BNPL-Branche verdienen ihr Geld mit Gebühren, die sie von Einzelhändlern verlangen, die ihre Dienste anbieten. Dabei handelt es sich um eine Pauschalgebühr, die für jede über die Plattform getätigte Transaktion erhoben wird, unabhängig vom Wert der Transaktion. Einzelhändler, die bereit sind, diese Gebühren zu zahlen, tun dies in der Hoffnung, ihren Umsatz zu steigern. Ein Kunde ist vielleicht eher bereit, einen (teureren) Kauf zu tätigen wenn er zinslos über einen längeren Zeitraum zahlen kann, anstatt alles auf einmal.

Eine weitere Möglichkeit für BNPL-Unternehmen, Geld zu verdienen, sind die Gebühren für Zahlungsverzug. Das ist eine ihrer wichtigsten Einnahmequellen. Wenn du eine Zahlung versäumst und den Ratenbetrag nicht rechtzeitig zahlst, fallen zusätzliche Gebühren für dich an.

Obwohl es weniger üblich ist, verlangen einige Unternehmen von den Verbrauchern Zinsen und keine Gebühren von den Händlern. In diesem Fall tätigt der Verbraucher einen Kauf, den er dann im Laufe der Zeit in Raten bezahlen kann, allerdings inklusive Zinsen.

Welche sind die grössten BNPL-Unternehmen?

Einige der grossen Namen in der BNPL-Branche sind Fintechs. Klarna und Afterpay sind die beiden grössten BNPL-Unternehmen. Afterpay, laut Financial Times einer der Pioniere in der BNPL-Branche, wurde im Januar 2022 von dem Zahlungsunternehmen Block Inc. für 29 Mrd. $ übernommen. Block Inc. ist börsennotiert. Klarna hingegen ist derzeit ein privates Unternehmen.

Mit dem Wachstum der BNPL-Branche wächst auch der Wettbewerb und grössere Unternehmen drängen auf den Markt. PayPal hat zum Beispiel sein BNPL-Programm ‹Pay in 4› im Jahr 2020 eingeführt. Vor kurzem hat Apple seinen eigenen BNPL-Dienst namens Apple Pay Later eingeführt und nutzt seine Tochtergesellschaft Apple Financing LLC als Kreditgeber für die Kredite, die für die Ratenzahlungsangebote benötigt werden.

Wichtig zu wissen

  • Buy Now, Pay Later (BNPL) ist eine Form der kurzfristigen Finanzierung. Diese Programme ermöglichen es den Verbrauchern, einen Kauf zu tätigen und ihn in Raten zu bezahlen.
  • In der Regel sind BNPL-Zahlungen zinsfrei, aber es fallen Gebühren und Zinsen an, wenn du deine Rate nicht pünktlich bezahlst.
  • Die wichtigsten Akteure der Branche sind in der Fintech-Industrie zu finden. Einige Beispiele sind Klarna und Afterpay. Auch PayPal und Apple bieten diese Programme an.

Mit DEGIRO anlegen

Wir möchten das Anlegen für alle zugänglich machen, indem wir unsere Finanzdienstleistungen zu unglaublich niedrigen Gebühren anbieten. Auf unserer Gebührenseite gibt es mehr Details.

Dein Depotrisiko kann durch Diversifizierung beeinflusst werden: das Streuen über verschiedene Typen, Regionen und Sektoren. Deshalb können wir Zugang zu einem Universum an Anlagemöglichkeiten bieten. Auf unserer Börsenseite gibt es eine Übersicht mit allen Produkten und Handelsplätzen, die wir anbieten.

Depotkonto eröffnen

Die Informationen in diesem Artikel sind nicht zu Beratungszwecken geschrieben und sollen keine Finanzprodukte empfehlen. Bitte beachte, dass sich die Tatsachen seit dem Verfassen des Artikels geändert haben können. Anlegen birgt Verlustrisiken. Du kannst (einen Teil) deine(r) Einlage verlieren. Wir empfehlen, nur in Finanzprodukte anzulegen, die zu deinem Kenntnisstand und Erfahrung passen.

Quellen: Bloomberg, CB Insights, Reuters, Nasdaq, Motley Fool, Forbes, MarketWatch, Afterpay, Investopedia, Apple

Zurück
backtotop

Beginne hier mit dem Anlegen

Eröffne kostenlos ein Depotkonto und schliesse dich mehr als 2,5 Millionen Anlegern auf unserer nutzerfreundlichen Plattform an.

Anmerkung:
Anlegen birgt Verlustrisiken. Du kannst (einen Teil) deine(r) investierte(n) Mittel verlieren. Wir empfehlen, nur in Finanzprodukte anzulegen, die zu deinem Wissensstand und deiner Erfahrung passen. Dies ist keine Anlageberatung.

Anlegen birgt Verlustrisiken.

icon_close

Wir möchten es Menschen ermöglichen, die besten Anleger zu werden, die sie sein können. Auf unserer nutzerfreundlichen Plattform bieten wir eine Vielzahl an Möglichkeiten und machen das Anlegen für alle zugänglich: sowohl für Anfänger als auch Experten. Sie erhalten Zugang zu einer grossen Produktauswahl an mehr als 50 Handelsplätzen, sodass Sie die Freiheit haben, so anzulegen, wie Sie möchten. Ausserdem erhalten Sie ein grossartiges Preis-Leistungsverhältnis ohne Kompromisse bei der Qualität, Sicherheit oder Palette an Finanzprodukten zu machen: Wir bieten unglaublich niedrige Gebühren. Ihre Bedürfnisse zu priorisieren hat uns geholfen, einer der führenden Onlinebroker in Europa zu werden. Unsere 2,5+ Millionen Kunden und 100+ internationale Auszeichnungen sind ein Beweis für unseren Erfolg.

flatexDEGIRO Bank Dutch Branch, eine ausländische Niederlassung der flatexDEGIRO Bank AG | Amstelplein 1, 1096HA Amsterdam | Telefon: +41 435 086 329 | E-Mail: clients@degiro.ch | flatexDEGIRO Bank Dutch Branch ist bei der niederländischen Handelskammer unter der Nummer 82510245 registriert. | Die flatexDEGIRO Bank Dutch Branch, die unter dem Namen DEGIRO tätig ist, ist die niederländische Niederlassung der flatexDEGIRO Bank AG. Die flatexDEGIRO Bank AG wird primär von der deutschen Finanzaufsicht (BaFin) beaufsichtigt. In den Niederlanden ist sie bei der DNB registriert und wird von der AFM und der DNB beaufsichtigt. Die flatexDEGIRO Bank AG ist eine zugelassene deutsche Bank, die von der deutschen Finanzaufsichtsbehörde beaufsichtigt wird und bei der deutschen Handelskammer unter der Nummer HRB 105687 registriert ist.